Eierquiche mit Speck und Zwiebeln

Es ist mal wieder Zeit für Quiche. Ich werde mir für heute und die kommenden Wochen ein paar verschiedene Varianten backen! die anderen friere ich einfach ein und back sie nach belieben auf. 😉 Das Rezept besteht sozusagen aus drei Teilen. Lasst Euch davon nicht abschrecken! Es ist alles gar nicht so schwer. Und wenn„Eierquiche mit Speck und Zwiebeln“ weiterlesen

Bananenkuchen- vegan oder normal ;-)

Diesen Kuchen backe ich auf Wunsch eines Freundes zum ersten Mal! Ich bin selbst gespannt wie er schmeckt! Also auf geht´s! 😉 Wir brauchen: 2-3 Banane(n), reife 120 g Margarine/ Butter 120 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 2 Ei(er) 125 ml Milch 1/2 TL Salz 1 TL, gestr. Zimt (nach Belieben) 100 g Nüsse, gehackt 125 g Mehl (Typ 405 oder 550) 125 g„Bananenkuchen- vegan oder normal ;-)“ weiterlesen

Vegetarisch: Gefüllte Champignons mit Frischkäse

Bevor Ihr loslegt, solltet Ihr folgende Zutaten zur Hand haben: mittelgroße oder große Champignons frische Petersilie Frühlingszwiebeln rote Zwiebel Knoblauch 1 Pck. Frischkäse Pfeffer, Salz oder Kräutersalz, Oregano, Thymian Parmesan Hartkäse   Und jetzt erklär ich einfach die Zubereitungsschritte in Reihenfolge. Schritt 1: Von den Champignons die Stiele entfernen und kleinhacken. Die Championköpfe auskratzen. Alles in„Vegetarisch: Gefüllte Champignons mit Frischkäse“ weiterlesen

Wunderbare Rituale: Eines von Unseren ist es Pizza-Brötchen zum Schulstart selber zu machen!

Am Sonntagabend vor dem 1. Schultag, wenn die jeweiligen Ferien vorbei sind, werden die Brötchen für den nächsten Morgen, der um 7 Uhr beginnt, von uns selbst gemacht. Denn mit selbst gebackenen Mini-Pizza-Brötchen lässt sich das frühe Aufstehen und die Aufregung die Schulkameraden wiederzusehen doch viel besser stemmen! Die meisten Brötchen schaffen es zwar gar„Wunderbare Rituale: Eines von Unseren ist es Pizza-Brötchen zum Schulstart selber zu machen!“ weiterlesen

Eierquiche mit Speck und Zwiebeln

Das Rezept besteht sozusagen aus drei Teilen. Lasst Euch davon nicht abschrecken! Es ist alles garnicht so schwer. Und wenn ihr es einmal raus habt, geht´s Euch locker von der Hand und kann in den verschiedensten Variationen ausprobiert werden. Ich erkläre es gaaaaanz langsam, mit Foddos, ganz anschaulich. Also ich versuche es. 😉 Ist aber„Eierquiche mit Speck und Zwiebeln“ weiterlesen

Und erneut spät am Tage und schon wieder kredenze ich zwei Rätsel. Ha! ;-) Dieses Mal beginnen wir mit dem Hochtaunus-Rätsel. ;-)

Wo issen das? 🙂 Ich weiss- nicht einfach- dafür richtig rätselig. hahahahahahahha Und die Benennung der Stadt reicht mir hier nicht aus- ich sags nur vorab. hahahahahha!

Achtung- Achtung! :-) Aus gegebenem Anlass ein kleines Zwischenblöggchen zum bevorstehendem Herbstanfang!

Maronen, Maronen, Maronen! Ich könnte Euch jetzt hier einen brutal emotionalen und authentischen und anrührigen Text hinknallen, auf wahren Gegebenheiten beruhend, von mir erzählend und Frankfurt in seiner Geschichte beschreibend- aber nein: ich mach´s kurz! hahahahahahahahahahha Ich sammel jeden Tag brutal viele Maronen. Mehr Bio geht net und Frische und Liebe und Aroma. Der Baum„Achtung- Achtung! 🙂 Aus gegebenem Anlass ein kleines Zwischenblöggchen zum bevorstehendem Herbstanfang!“ weiterlesen

Der Klassiker der Rezepte zur Erinnerung- macht Euch doch eure Pizza mal wieder selbst!!!!

über Der Klassiker der Rezepte zur Erinnerung- macht Euch doch eure Pizza mal wieder selbst!!!!

Zur Sommerzeit kommen mal wieder ein paar Rezepte. Beginnen möchte ich mit einem Rührkuchen mit Brombeerfüllung und Keksboden!

Lecker, lecker, lecker! Glaubt mir- ich esse ihn gerade. Besser- ich setze mich förmlich rein! Das Ganze ist auch ganz schnell erklärt. Schaut erst die Videos und Bilder an und darunter gebe ich euch paar Details und Zutatenliste. 😉       Jetzt noch die Infos. Ich sag mal das waren : ca. 500 g„Zur Sommerzeit kommen mal wieder ein paar Rezepte. Beginnen möchte ich mit einem Rührkuchen mit Brombeerfüllung und Keksboden!“ weiterlesen

Brot & Brötchen backen- ganz einfach und es schmeckt soooooo gut!

Ob mit oder ohne Kräutern. Ob mit oder ohne Auflage oder einfach als Pizza – einfach Hefe, lauwarmes Wasser, Mehl, Salz und ein wenig Zucker mischen, kneten und eine gute Stunde gehen lassen. Der Hefeteig geht bei warmen Temperaturen auf. Die Sonne war nicht stark genug, also habe ich den Ofen kurz angeheizt und den„Brot & Brötchen backen- ganz einfach und es schmeckt soooooo gut!“ weiterlesen

In der Weihnachtsbäckerei Teil 3 – Backen für Fortgeschrittene „Schokomakronen“

Dieses Rezept ist nix für Anfänger. 🙂 Aber machbar. 🙂 Traut Euch! Als Erstes sag ich Euch mal, was Ihr braucht. Zutatenliste: 3 Eiweiß Saft von einer kleinen Zitronen 200 g Zucker 150 g gemahlene Haselnüssen 100 g geriebene Schokolade 1 Päckchen Vanillezucker 1 Esslöffel Kakao 1 Teelöffel Zimt Jetzt geht´s los. Stellt Euch drauf ein,„In der Weihnachtsbäckerei Teil 3 – Backen für Fortgeschrittene „Schokomakronen““ weiterlesen

Backen für Anfänger! In der Weihnachtsbäckerei Teil 2 – Rubrik: „Super schnell & super einfach!“ – „Schokobutterplätzchen“

Für die, die es nicht so drauf haben oder sogar noch nie gebacken haben, weder Kuchen noch Plätzchen, zauber ich mal ein total einfaches Rezept aus dem Hut. 😉 Und ich versuche auch, das Wenige ganz genau und für Jedermann zu erklären. Nun gut. Paar Zutaten braucht Ihr, aber nicht sehr viele. Zutatenliste: 180 g„Backen für Anfänger! In der Weihnachtsbäckerei Teil 2 – Rubrik: „Super schnell & super einfach!“ – „Schokobutterplätzchen““ weiterlesen

In der Weihnachtsbäckerei – die Plätzchen Saison wurde eröffnet! 1. Runde: Honig Plätzchen

Dieses Jahr begann unsere Plätzchen-Back-Saison mit Sunnys Wunsch Lebkuchengewürz zu kaufen, um damit zu backen. Ich war erst skeptisch, da ich wirklich schon viel gebacken habe, aber Lebkuchengewürz hab ich nie benutzt. Aber sie war nicht davon abzubringen. Also eingepackt und zu Hause als erstes unser Lieblings-Weihnachts-Backbuch geschnappt und zufälligerweise klappte ich das Buch auf„In der Weihnachtsbäckerei – die Plätzchen Saison wurde eröffnet! 1. Runde: Honig Plätzchen“ weiterlesen

Herzhafte Waffeln! Ob vegetarisch oder nicht- haut rein, was ihr wollt! ;-)

Wer ein Waffeleisen zu Hause hat, sollte es immer mal wieder rauskramen. Bei uns passiert das alle paar Monate, dann haben wir eine Waffel Epoche. Nach einiger Zeit sind wir dann der Waffeln wieder überdrüssig und packen das Waffeleisen für paar Monate weg. 😉 Neben den süßen Waffeln, gibt es ja noch die herzhafte Variante.„Herzhafte Waffeln! Ob vegetarisch oder nicht- haut rein, was ihr wollt! ;-)“ weiterlesen