Freunde

luposworld
Künstler und Connaisseur
Seiltänzer, Suchender, Wanderer, Raumgestalter, Träumer, Bastler und autodidaktischer Dilettant.
http://luposworld.de/

 

 

RALF WERNER – VISUELLER ENTREPRENEUR
BILDER & FILMEMACHER seit 1995

Ralf Werner ist nunmehr seit 20 Jahren als Fotograf für Firmen und Privatkunden in Frankfurt am Main tätig. Neben der Beauty, Fashion und nüchternen Corporate-Fotografie, ist sein bevorzugtes Sujet die People-Fotografie. Ganz gleich ob Portrait oder Lifestyle, Menschen und ihre Emotionen stehen hier im Mittelpunkt. Viele Bilder auf dieser Seite habe ich seinem Talent zu verdanken, immer mittendrin statt nur dabei! Danke Ralf. Hier gibt es noch mehr von seiner Arbeit zu sehen. Reinschauen lohnt sich! 
openeyeffm.destudiofiftyfive.de

 

Galia Brener

Gatsby_GB_page-1

Galia Brener – blogger and influencer – writes “Yes, No, Maybe?” about lifestyle, fashion, relationships, travel and events.
Aside from the blog, Galia’s column is also published every Friday in the popular German magazine Journal Frankfurt. Galia’s USP is that her articles tell a story – which conveys a feeling!
http://www.galiabrener.com/

 

Mario Gaetano Brucculeri
Art & Design

Artwork – Fotografie – Film/Video
MARIO GAETANO BRUCCULERI

 

 

Lionel Röhrscheid

Lionel Röhrscheid, 1966 in Madison Wisconsin in den USA geboren, von 1990 bis 1996 Studium der freien Malerei/Grafik an der Städelschule Frankfurt bei Hermann Nitsch. 1997 Meisterschüler bei Hermann Nitsch. Künstlerportrait von Lionel Röhrscheid bei der Galerie Appel, Frankfurt am Main

 

 

MoMo Underground

„Den Namen Momo kennt man ja aus Michael Endes Geschichte mit den grauen Zeitstehl-Männern und der Schildkröte. Aber für die Frankfurter ist der Name MoMo (vor allem mit dem zweiten großgeschriebenen `M´) auch ein Markenzeichen für interessante und außergewöhnliche Kunst geworden. MoMo steht in diesem Fall für „Erster Montag im Monat“. Diesen Tag reservierten sich Doris Grunenberg und Clemens Wolfart für ein Event mit äußerst interessanter Programmgestaltung. Mittlerweil wurde die Veranstaltung jedoch auf´s Wochenende verlegt, hier haben die meisten Besucher eher Zeit und bleiben länger. MoMo Underground ist im Prinzip eine Plattform für Künstler aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen, die hier neue, schräge, kreative und unterhaltsame Kunstdarbietungen zur Schau stellen. Das geht von Vorgelesenem, über Gesungenes, zu Getanztem oder Gebasteltem oder was auch immer einem Tolles einfällt. Oder man führt alles auf einmal vor. Die Bühne steht vor allem frischen Künstlern offen, die ihr Werken präsentieren können, aber auch den erfahrenen Künstlern, die sich in neuen Bereichen ausprobieren möchten.“ Artikel auf feinripp.de