Bananenkuchen- vegan oder normal ;-)

Diesen Kuchen backe ich auf Wunsch eines Freundes zum ersten Mal! Ich bin selbst gespannt wie er schmeckt! Also auf geht´s! 😉

Wir brauchen:

2-3 Banane(n), reife
120 g Margarine/ Butter
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
125 ml Milch
1/2 TL Salz
1 TL, gestr. Zimt (nach Belieben)
100 g Nüsse, gehackt
125 g Mehl (Typ 405 oder 550)
125 g Mehl (Weizenvollkornmehl)
1/2 Pck. Backpulver
Margarine für die Form
Die vegane Variante braucht einfach Pflanzenöl oder mehr Margarine. Die Eier kann man getrost weglassen, Margarine, Öl und Bananen reichen zum binden des Kuchens wunderbar aus.
(in meiner Variante habe ich ebenso auf Wunsch den Zimt weggelassen und frische Wall- und Haselnüsse hineingetan)
Zubereitung
Wer in den Genuss kommt einen Thermomix nutzen zu können, kann nach und nach die einzelnen Zutaten einfüllen. Sogar auch später die Nüsse. Mit der Häckselschere im Thermomix kann ich Teig rühren, sowie Nüsse häckseln.

Wer den nicht hat und auch sonst keine Küchenmaschine sollte die geschälten Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken. Die Margarine oder Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach die Eier, Bananenmus, Milch, Salz, Zimt und Nüsse unterrühren. Das Mehl mit Backpulver vermischen, durchsieben und vorsichtig unter den Teig heben.

Den Teig in die gefettete Kastenform füllen. Die hat, denke ich, jeder. Ich präferiere Silikonformen. Ich erziele damit beste Backergebnisse.

Bei 170°C auf der 2. Schiene von unten 45-55 Minuten backen (Holzstäbchenprobe).

Der Kuchen schmeckt übrigens suuuuuuper. Was soll ich sagen. Wir werden uns die nächsten zwei Tage daran erfreuen. Durch die Bananen ist wie beim Karottenkuchen eine tolle Feuchte vorhanden!
Vor dem Stürzen etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen!
Bäm! ❤
Werbeanzeigen

Veröffentlicht von frankfurtmainblog

Jana Jost aka Buttervroni ist ein Frankfurter Original in der 3. Generation, geboren 1976 im Heilig Geist (Hibbdebach) und getauft in der Ostergemeinde in Sachsenhausen (Dribbdebach). Als Mutter einer 8-jährigen Tochter und als gelernte Veranstaltungskauffrau e.K. mit Schwerpunkten in Text, PR, social media, Online Redaktion & Marketing, Event-Organisation, ist sie immer viel in ihrer Stadt unterwegs und an den schönsten und angesagtesten Spots der Stadt anzutreffen. Um ihrer Tochter dabei auch gerecht zu werden, sind natürlich viele kindgerechte Locations dabei und Familien-Spots. Neben Frankfurt und Menschen ist Essen & Kochen & Backen ein großes Thema bzw. Hobby von Jana. (aus der Leidenschaft zum Backen und besuchen schöner Orte ist übrigens auch der Spitzname "Buttervroni" entstanden! ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: