Die Freibad-Saison hat begonnen! Hier alle Infos zur Saison 2018 & unsere Geheimtipps!

 

schwalbach9
Nach dem sommerlichsten und wärmsten und überhaupt allertollsten April seit 1881, öffnen jetzt peu à peu die Freibäder Frankfurts und der Region! Gott sei Dank! 😉
In Frankfurt war natürlich unser geliebtes „Heimat-Freibad“, das Hausener Freibad, benannt nach dem nordwestlichen Frankfurter Stadtteil Hausen, wie immer die Nummer 1! Die Pforten wurden dort schon am Karfreitag, den 30.03.2018 geöffnet! Wir gaben unsere Saisoneröffnung dort am 3.04.2018- so früh war ich persönlich noch nie in einem Freibad! Großartig. 🙂 Und übersichtlich- was die Gäste betrifft!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Einige Tage später, wärmer und Wochenende, sah es dann so aus:

april18 062

Viel voller gings kaum! …wenn in Frankfurt nur ein Freibad Anfang April auf hat… hahahahaha
Das musste natürlich auch seinen Platz im Frankfurt-Rätsel bekommen! Logo. 😉
Hier könnt Ihr Euch das Live-Video im Frankfurt-Rätsel anschauen!
Nun folgte gestern am 1.05.2018 das Höchster Silobad. Auch das Riedbad in FFM-Bergen-Enkheim sollte geöffnet sein, doch aufgrund eines Rohrbruchs in der Hauptwasserleitung konnte der Freibadbereich im Riedbad Bergen-Enkheim nicht wie geplant am 28.04.2018 eröffnet werden. Die Reparaturarbeiten können bis zu 40 Arbeitstage dauern, also frühstens Mitte Juni 2018!
Neben Hausen, Höchst & Bergen-Enkheim, hat Frankfurt noch das:
Diese werden aber frühstens ab Mitte Mai öffnen, falls dann das Wetter mitspielt!

 

Neben dem Hausener Freibad in Frankfurt, ist das Naturbad Schwalbach im Taunus unsere 2. Nummer 1! 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Naturbad in Schwalbach– das schönste Freibad, das ich in und um Frankfurt herum kenne. Es wurde im Jahr 2013 eröffnet und ist einzigartig. Gleich wenn man es betritt, streift der Blick über den naturbelassen und mit Kieselsteinen gestalteten Eingang ins Becken. Überhaupt das ganze drumherum mit dem Holzsteg, den großen Segeltüchern, die viel Schatten über dem Kleinkinderbadebereich werfen- alles wirkt modern und natürlich und echt schnuggelig.
Schilf, sowie große und kleine Steinhaufen runden den Badebereich ab, dahinter findet sich eine Wiese, die nach hinten dann steil abfällt- eben alles naturbelassen. Schattenplätze sind mehr als rar, deshalb gibt es am Schwimmbadkiosk Sonnenschirmen gegen 3 € Gebühr zzgl. 15 € Pfand. Dazu gibt es dann so einen Rasenschirmständer und den Gummihammer dazu, um sich an gewünschter Stelle seinen Schirm in die Wiese zu klopfen. (bei manchen Gästen dauert dies etwas länger, da sie nicht verstehen, dass das Ding nicht weiter in den Boden hineingeht- aber irgendwann hört das Gekloppe dann auf…..) Dieser Gummihammer wandert dann übrigens teilweise auch von Schirmbesitzer zu Schirmbesitzer und Platz zu Platz. Sollte aber auch wieder am Kiosk abgegeben werden.
Eine fette und breite Rutsche gibt es natürlich auch, sowie Wasserfall und…
(mehr Infos findet ihr im Blog: Geheimtipp Naturbad Schwalbach im Taunus)
Unser Beitrag zur Schwimmbad-Saison, die 2018 in Frankfurt und Umgebung außergewöhnlich früh begonnen hat und hoffentlich nicht wieder schlapp macht!
Wir drücken die Daumen und wünschen viel Spaß und tolle Momente und schöne Erinnerungen!!! ❤
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s