Ein wirklich himmlischer Ort auf 400 m Höhe! Ein Nachmittag im Kempinski Falkenstein!

Falkenstein ist ein Stadtteil von Königstein im Taunus mit gerade mal 2700 Einwohnern. Mit dem Auto ist man schon von Rödelheim in ca. 25 min dort. Die Burgruine Falkenstein ist das Wahrzeichen des Ortes. Man kann sie von überall bewundern und auch beklettern. Einfach so weit fahren wie möglich um zum Bergweg zu gelangen. Auto abstellen und dann ca. 15 min steil den Berg hochlaufen. Ein schöner Waldweg und Sunny hat die Strecke schon mit 2 geschafft- also kein Ding. Oben werdet Ihr mit einer tollen Burgruine und weiter im Wald auch mit einen kleinen Pavillon und einem „Wahnsinns“- Ausblick belohnt. Hier ein paar Fotos von Pfingsten 2013 und unserer Tour von damals. 😉
Aber auch das gesamte Örtchen ist wunderschön. Überall und scheinbar übereinander gestapelt wirken die kleinen und größeren Häuser, die alle am Steilhang gebaut sind. Ganz, ganz putzig, aber alle top in Schuss. Falkenstein ist supergepflegt und Wohnraum kaum erschwinglich. 😉

10.3 039

Ein Freund und ich haben uns gestern aber für die andere Alternative in Falkenstein entschieden- und zwar Cocktails trinken auf der Terrasse des Kempinski Grand Hotels, die einen ebenso tollen Fernblick auf unser schönes Frankfurt bietet.

img_1122

Das Gebäude ist aber genauso imposant wie der Ausblick! Es wurde 1909 von Kaiser Wilhelm II erbaut und verfügt als Villenensemble heute über 112 Hotelzimmer, sowie verschiedene Veranstaltungsräume. Einfach ein tolles Haus, ein tolles Hotel! Ich fühle mich dort jedes Mal sehr wohl. Ich kam schon in den Genuss Hochzeiten, Geburtstage und Taufen dort zu feiern. 
Gestern hatte ich das Bedürfnis nach Ruhe und Erholung. Und genau dafür ist das Kempinski der richtige Ort.
Das Wetter war zwar recht frisch, auf dieser Höhe hatte wir gestern nur 6/7 Grad, aber ansonsten Bombenwetter! Abhilfe fand sich schnell in Form von Cocktails und Heizstrahlern, die an der Hauswand montiert waren und uns an den Tischen genug Wärme abgaben. Es hätte auch noch Kuscheldecken gehabt, aber das war nicht nötig. Die Restwärme holten wir uns spätestens beim 2. Drink. Der Martinicocktail hatte es in sich! 😉

10.3 038

Ein weiteres Highlight war mein Cocktail „Strawberry Colada“- HAMMER!!!
Und neben quatschen und trinken muss man einfach die Stille und die Aussicht genießen. Und ein paar Fotos für einen Blog machen. 🙂
Wer sich das Hotel auch nochmal genau anschauen möchte; findet hier den Link: https://www.kempinski.com/de/frankfurt/falkenstein-grand/
Eine 103 Jahre alte Kirche, die evangelische Martin-Luther Kirche, grenzt übrigens auch noch an das Kempinski Gelände an, die man sich unbedingt anschauen sollte. Auch der Pfarrer ist mir dort bekannt- Lothar Breidenstein. Einer der Besten seiner Innung, wie ich finde! 😉 Äußerst griffig und sympathisch und Charisma hat er auch. Seinen Andachten sind gut. Und ich bin jetzt nicht der Kirchengänger. 😉 Hier findet ihr den Link: https://www.evangelische-kirche-falkenstein.de/mitglieder/pfarrer.html
So- vielleicht plant Ihr ja diesen Trip dieses Wochenende noch mit ein- ich kann es nur empfehlen. 😉
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s